Spezialisierte Weiterbildung: Die Gruppenarbeit in der Tanztherapie

16. Dezember 2023

Die Marian Chace Technik ist heute ein fester Bestandteil in der tanztherapeutischen (Gruppen) Arbeit. Wir verbinden diese Technik mit den theoretischen Hintergründen der Gruppenarbeit vin Irvin Yalom.

Als erstes werden Ihnen grundlegende theoretische Hintergründe zur Psychologie der Gruppe vermittelt, welche Sie ebenfalls erlebnis- und bewegungsorientiert erfahren. Es sind dies:

  • Die therapeutischen Wirkfaktoren einer Gruppe
  • Die Entstehung und Aufbau einer Therapiegruppe
  • Die Phasen und Prozesse einer Therapiegruppe
  • Die Kohäsion und Synchronizität einer Therapiegruppe
  • Normen, Rollen und Abwehrphänomene in einer Therapiegruppe
  • Der Gruppenspezifischer Aufbau einer Therapiestunde
  • Interventionen bei Konflikten und Krisen in Therapiegruppen

Im Weiteren beschäftigen Sie sich praktisch und in der praktischen Anwendung mit

  • tanztherapeutischen Techniken wie  Mirroring und Echoing bezogen auf Embodiment und klinisch betrachtet,
  • dier Rolle der non-verbalen, kinästhetischen Empathie und Synchronisation und ihre Bedeutung für die Entstehung von Gruppenkohäsion und Gruppenentwicklung und
  • mit der Chace-Kreis und das Konzept Holding environment / Safe Space/ Containment.

Beginn 16. Dezember 2023
Ende 31. Januar 2024
Insgesamt 56 Stunden / 8 Tage

Kosten: CHF 1’200.-

  • Kurs I Gruppenarbeit 14 Std Ariane Konrad
  • Kurs II Die Marian Chace Methode 42 Std Ariane Konrad

Stundenplan Spezialisierte WB Gruppe

Ariane Konrad

Philosophin M.A., Tanztherapeutin DGT.