Gruppenarbeit: Marian Chace

25. Januar 2024

Kursdauer: 6 Tage,  42 Stunden

26. / 27. / 28. / 29. / 30. / 31. Januar  2024

Kosten CHF  900.-

Sprache: Deutsch und Englisch

In diesem Kurs erfahren Sie die Gruppentherapie in ihrer praktischen Anwendung. Mit dem Fokus auf einer der Pionierinnen der Tanztherapie Marian Chace (1896-1970) werden Sie in deren Verständnis des Tanzes als Kommunikationsmedium eingeführt. Die Methode des nach ihr benannten „Chace-Kreises“ eignet sich vor allem für die stabilisierende Arbeit insbesondere in der Psychiatrie. In der Form einfach, ist die Methode in ihrer Anwendung komplex und erfordert eine hohe und feine Aufmerksamkeit, eine starke emotionale Ausdrucksfähigkeit sowie ein großes Bewegungsrepertoire seitens der Therapeutin. Die „8 Heilfaktoren“ nach Marian Chace werden gemeinsam exploriert und in ein modernes Behandlungskonzept integriert. Sie üben sich darin, Therapiestunden sinnvoll aufzubauen, interaktionelle Themen der Gruppe herauszuarbeiten und sie in den emotionalen Ausdruck und die kreative Gestaltung zu führen. Sie lernen die Kreisform als haltgebendes Setting zu nutzen und mit Konflikten und Krisen in der Gruppe umzugehen.

Dozentin

Ariane Konrad

Philosophin M.A., Tanztherapeutin DGT.