Studium

Informationen zum Lehrgang

Tanztherapie-Ausbildung

Haben Sie Tanz- und Bewegungstherapie kennengelernt oder haben gehört, dass diese Therapieform eine anerkannte Heilmethode ist? Vielleicht haben Sie die transformierende Kraft von Tanz und Bewegung selbst erlebt und möchten Tanztherapie systematisch erlernen, um Menschen (zurück) auf ihrem Weg zu ihrem Körpererleben und persönlichen Ausdruck durch Bewegung und Tanz zu begleiten?

Seit 2022 bietet ZOE SCHOOL FOR DANCE MOVEMENT THERAPY als anerkanntes Institut den vorbereitenden Kurs zur Hinführung an die Eidgenössische Höhere Fachprüfung (HFP) Kunsttherapie / Bewegungs- und Tanztherapie an.

Tauchen Sie ein in eine Welt und einen persönlichen Prozess voller Lernen, Bewegen und Anwenden.

Die Zielgruppe

Unsere Ausbildung richtet sich an Personen, die bereits eine Qualifikation oder ein Studium in den Bereichen Pädagogik, Gesundheit/Medizin oder Kunst abgeschlossen haben (BA/MA oder ähnliches). Auch Interessent:innen mit anderen Qualifikationen oder mindestens Matura haben die Möglichkeit, den Lehrgang nach einer Gleichwertigkeitsprüfung zu absolvieren.

Erfahren Sie mehr über unsere Aufnahmekriterien.

Der Lehrgang

Umfang:

Unsere Ausbildung ist als berufsbegleitender Lehrgang konzipiert, sodass Sie während der Ausbildungszeit ein Arbeitspensum von bis zu 60% einplanen können.

Die Ausbildung erstreckt sich über vier Jahre (acht Semester) und umfasst insgesamt 1433 Stunden Kontaktunterricht, sowie 1735 Stunden Selbstlernzeit. Somit deckt der Lehrgang alle geforderten Lerninhalte, Kontakt- und Selbstlernzeitstunden, sowie die für den Zugang zur Höheren Fachprüfung (HFP) notwendigen sieben Modulprüfungen ab.

Integriert in den Lehrgang ist ein obligatorisches Praktikum in einer Klinik, begleitet von der dazugehörigen Supervision.

Stundenplan und Organisation:

Unsere Unterrichtsstunden finden in der Regel an Freitagen, Samstagen und Sonntagen statt. Grundsätzlich streben wir ein Wochenende im Monat von Freitag bis Sonntag (drei Tage) oder zwei Wochenenden im Monat, entweder Freitag und Samstag oder Samstag und Sonntag (zwei Tage) an. In den verbleibenden Wochen findet der Unterricht entweder am Freitag oder Samstag statt.

Ab dem vierten bis zum siebten Semester werden insgesamt sechs Intensivseminare von vier bis sieben Tagen durchgeführt.

Alle Termine werden zu Beginn der Ausbildung und später im Herbst für das kommende Jahr bekannt gegeben, um Ihnen eine verlässliche Planung zu ermöglichen. Die Kurszeiten sind jeweils von 09:00 bis 17:30/18:00 Uhr, je nach Pausenzeit an den Halbtagen, mit einer einstündigen Mittagspause.

Das Praktikum findet im sechsten und siebten Semester statt. Wir bieten Ihnen geeignete Praktikumsplätze an oder Sie können uns Ihre Wunschpraktikumsstelle vorschlagen.

Sprache im Lehrgang

Unsere Schule ist zweisprachig.

Da der Unterricht an der ZOE SCHOOL sowohl auf deutscher als auch auf englischer Literatur basiert und einige unserer Dozent:innen
ausschliesslich Englisch oder Deutsch sprechen, erwarten wir von Ihnen Kenntnisse in beiden Sprachen.

Von deutschsprachigen Studierenden erwarten wir Englischkenntnisse auf Matura-Niveau bzw. B2/C1 oder den Nachweis eines mehrmonatigen Sprach- oder Arbeitsaufenthaltes in einem englischsprachigen Land.

Ausbildungsjahre im Detail

Die Ausbildungsjahre sind in Schwerpunkte untergliedert:

1. Jahr: Es geht hauptsächlich um Sie: Ihre Bewegung, Ihre Biografie, Ihre Psyche. Wie Sie sich organisieren, kommunizieren, lernen und vermitteln. Zudem erwerben Sie Wissen über die Hintergründe Ihrer Klientel und die Wirksamkeit der Tanztherapie.

2. Jahr: Sie setzen sich mit künstlerischer Gestaltung auseinander und entwickeln ein Projekt, mit dem Sie sich im Medium “Tanz” Ihrem Umfeld mitteilen. Gleichzeitig lernen Sie Anatomie, Physiologie, Krankheitslehre, Psychosomatik, Psychiatrie und Psychopathologie. Sie beginnen mit der Anwendung der Bewegungslehre (Assessments und Interventionen) und werden in die Konzepterstellung eingeführt, während Sie die Forschungsarbeiten der Tanztherapie kennenlernen.

3. Jahr: Sie verfeinern Ihre Fertigkeiten für Assessments und Interventionen und vertiefen Ihr Verständnis der Bewegungsentwicklung, diesmal mit einem Fokus auf die pränatale Entwicklung und das Bewegungsverhalten. Sie beginnen Ihr Praktikum, begleitet von schulinternen Supervisionen und Ethikunterricht.

4. Jahr: Sie schliessen Ihr Praktikum ab, verfassen eine Fallstudie und vervollständigen Ihr Konzept. Sie befassen sich mit Berufskunde, Recht und Finanzen sowie Aspekten der Gesundheitsökonomie. Schliesslich bereiten Sie sich auf den Ausbildungsabschluss inklusive Fallstudie und praktischen Abschlussprüfungen vor.

Der Lehrgang auf einen Blick

Unterstufe I - Persönliche Lernwelt

  • Laban Bartenieff Bewegungssystem (LBBS) I: Selbstreflektion
  • Salutogenese / Psychohygiene
  • Biografie / Entwicklungspsychologie
  • Psychologie: Lern- und Kreativitätspsychologie
  • Pädagogische Grundhaltungen und Konzepte-Normen und Werte in der Erziehung-Sozial- und Sonderpädagogik
  • Geschichte der Tanztherapie angebunden an die Geschichte des Tanzes und die Strömungen der Psychotherapie
  • Imagination / Improvisation /Interaktion

Unterstufe II - Erweiterte Lernwelt

  • Kommunikationspsychologie und-modelle
  • Kommunikation (1. Teil)
  • Philosophie / Soziologie / Demographie / andere Kulturen und Religionen
  • Gruppenarbeit
  • Embodiment / Kommunikation / Wirkfaktoren (Common Factors)
  • Künstlerische Gestaltung

Mittelstufe - Medizinische Lernwelt

  • Grundlagen der Anatomie und Physiologie
  • Störungen und Krankheiten in ihren Grundzügen- Interprofessionelle Zusammenarbeit
  • Psychosomatik / Psychopathologie / Psychiatrie
  • Erweiterte Psychopathologie
  • Notfälle

Oberstufe I - Tanztherapeutische Lernwelt

  • Rituale / Tanzrituale / Ritualisierung in der Tanztherapie
  • Laban/Bartenieff Bewegungssystem (LBBS) II: Anwendung
  • Authentic Movement / Andere Methoden
  • Research in Practice
  • Die Marian Chace Methode / Gruppe
  • Mobility Gradient (mit prä- und perinataler Entwicklung)
  • Körperbild
  • Kestenberg Movement Profile (KMP)

Oberstufe II - Professionelle Lernwelt

  • Konzepterstellung
  • Praktikum
  • Fallstudie
  • Kommunikation (2. Teil)
  • Berufsethik
  • Learning Group (Supervision und Hinführung zur Supervidierenden)
  • Organisations- und Betriebsführung
  • Gesundheitsökonomie